Ultimate Frisbee Turnier zwischen 7. Klassen mit besonderem Spirit

81QYClnOP3L. SY355 Der Profilunterricht an der Schule am Schloss ist dafür da, den Schülern und Schülerinnen mit ihren Stärken Verantwortung zu übertragen. Nach mehreren Wochen Ultimate Frisbee Training, lud die Sportprofilklasse 7a ihre Parallelklasse zu einem Freundschaftsspiel ein.
Die Organisation lag bei den Schülern und Schülerinnen, die Spielmodus und Zeitplan aufstellten sowie sportspezifische Rituale vorbereiteten und durchführten.

 

Was ist Ultimate Frisbee überhaupt?

„Frisbee ist doch ein Kinderspiel, bei dem man eine Scheibe nur hin und her wirft!“ – Falsch! Ultimate SpielfeldMit diesem Vorurteil wurde schnell aufgeräumt. Ultimate Frisbee ist eine Trendsportart, die technisch und taktisch hochkomplex ist. Ziel des Spiels ist es, die Frisbee ohne mit ihr zu laufen bis in die gegnerische Endzone zu passen und sie dort zu fangen.
Sobald ein Pass nicht erfolgreich ist, also abgefangen wird, den Boden berührt oder im Aus landet, gibt es ein sogenanntes „Turnover“. Das heißt, Scheibenbesitz geht sofort an die andere Mannschaft. Diese Regel führt zu einem rasanten Wechsel zwischen Angriff und Verteidigung und macht das Spiel sehr laufintensiv.

Das Projekt

Das Freundschaftsspiel fand am 11.11.19 am Profiltag um 11:00 in der Sporthalle der Schule statt. Die Klasse 7a bereitete alles vor und empfing die Klasse 7b mit einer Begrüßung und einer kurzen gemeinsamen Erwärmung. Der Ablauf wurde von einem Schüler vorgestellt und noch einmal wichtige Regeln wiederholt. Um besser zu planen, wurde nach Zeit gespielt. Auf Wunsch der beiden Klassen und im Sinne des Freundschafsspiel-Gedankens, wurde nach Sieg der Sportklasse noch einmal gemischt gespielt. Die Siegerehrung mit kleinen Preisen wurde ebenfalls von Schülern übernommen. Auch der zweitplatzierte bekam einen Preis. Letztendlich hatten alle Spaß, die Sportklasse hat ihr erstes Projekt erfolgreich beendet und die Parallelklasse hatte Abwechslung an ihrem Profiltag.

Ultimate Frisbee Turnier 3   Ultimate Frisbee Turnier 2

Der “Spirit of the Game”

Das Besondere am Ultimate Frisbee, was es von vielen klassischen Sportspielen unterscheidet, ist der Fair Play Gedanke. Es wird ohne Körperkontakt und ohne Schiedsrichter gespielt. Fouls werden selbst angezeigt und zugegeben. Der „Spirit of the Game“ ist als wichtigste Regel des Sports festgeschrieben. Wir spielen nicht gegeneinander, sondern miteinander. Zum Spirit of the Game gehören einige Rituale, die die Schüler und Schülerinnen im Spiel aufgeführt haben. Vor Beginn des Spiels begrüßen sich alle und wünschen sich viel Spaß und Glück. Nach dem Spiel stellen sich beide Teams gemeinsam in einen Kreis und sprechen über das Spiel. In dieser Auswertung ist deutlich geworden, dass alle auch ohne Schiedsrichter fair gespielt haben. Diese Erfahrung war für viele neu und sehr wichtig.

Frisbeesport als „Schule für das Leben“

Der Deutsche Frisbeesport-Verband e.V. schreibt auf seiner Homepage: „Der Frisbeesport stellt insofern eine „Schule für das Leben“ dar, insofern es um das Vorleben von Charakter-Eigenschaften und Werten geht.“Ultimate Frisbee Turnier 1

Aus diesem Sport lässt sich einiges für das Leben lernen: Ich kann Konflikte auch ohne fremde Hilfe lösen. Ich brauche zur Streitschlichtung keine Schiedsrichter. Die meisten Schüler und Schülerinnen sprechen z. B. sofort die Lehrkraft an, wenn es Konflikte gibt. Jedoch kann ich auch versuchen, dies erst einmal selbst zu lösen. Fair Play ist ebenfalls im Alltag wichtig. Ich kenne die Regeln und halte mich daran. Ich geben auch mal Fehler zu. Wir sind keine Gegner, sondern Freunde. „Die haben richtig gut gespielt.“, sagte ein Schüler der Sportklasse nach dem Turnier. Auch das ist ein gutes Beispiel für den „Spirit of the Game“. Man kann auch mal den Gegner zu guten Leistungen beglückwünschen.

Alles in Allem war das Freundschaftsspiel ein voller Erfolg, bei dem alle Spaß hatten, sich besser kennengelernt, Verantwortung übernommen und dadurch hoffentlich ein Stück Selbstbewusstsein aufgebaut haben. Sie haben mit unterschiedlichen Aufgaben als Klasse ein Projekt auf die Beine gestellt, was der Schulgemeinschaft zu Gute.  

Die 7a mit Herrn Schröder und Frau Riehm

Quellen:

https://www.amazon.de/Discraft-Ultrastar-Frisbee-UV-Orange/dp/B000PU1OFA

http://www.frisbeesportverband.de/index.php/verband/ultimate/ultimate-mannschaftssport-ohne-schiedsrichter/

https://fauweb.com/spirit-of-the-game

 

Drucken