Lernen durch Engagement

Unsere Klasse 8c beteiligte sich in diesem Schuljahr an der Arbeit an einem Projekt der „Stiftung Lernen durch Engagement“. Wir wollten lernen und gleichzeitig damit etwas für andere Kinder und Jugendliche tun. Im Klassenrat sammelten wir Ideen, was wir machen könnten.

Wir arbeiteten an unserem Projekt im Profilunterricht. Unsere Idee war, anderen Menschen, besonders Willkommensschülern, zu helfen, Berlin zu entdecken und Spaß dabei zu haben. Wir können uns gut vorstellen, wie schwer es ist, ganz neu in eine fremde Stadt zu kommen und die Sprache nicht zu verstehen. Wir wollten wichtige Orte in der Stadt vorstellen, wo sie sind, was dort passierte und erklären warum diese Sehenswürdigkeiten wichtig für die Stadt sind.

Wir arbeiteten in Gruppen. Jede Gruppe suchte sich eine Sehenswürdigkeit aus. Dann sammelten wir Information.
Stadtrundgang

Zuerst war die Idee, unsere Texte in deutscher und englischer Sprache zu schreiben. Dann stellten wir uns selbst die Frage: “Warum schreiben wir unsere Texte nicht auch in den Sprachen, die in den Familien gesprochen werden?“ Das machten wir schließlich auch. Unsere Eltern unterstützten uns dabei.

Fast das ganze Schuljahr arbeiteten wir konzentriert an unserem Projekt.

Wir drehten auch noch ein Video, in dem wir uns alle vorstellten.

Als Ergebnis haben wir nun eine PowerPoint- Präsentationen über Sehenswürdigkeiten Berlins in deutscher und englischer Sprache sowie eine Broschüre mit Beiträgen in deutscher und englischer Sprache.
LdE Prsentation
Viele Gruppen übersetzten ihre Texte auch noch in verschiedene Sprachen (französisch, arabisch, russisch, serbisch, türkisch, bengalisch).
Beispielseite

Bei unserem Besuch in Dänemark zeigten wir den Schülern unserer Partnerschule unsere Präsentation in englischer Sprache zum ersten Mal.

Am 5.6.18 stellten wir einer Grundschulklasse aus Herford die Sehenswürdigkeiten Berlins vor. Die Klasse arbeitet auch an einem Projekt „Lernen durch Engagement“.

Wir führten die Herforder durch Berlin und berichteten über die interessanten Orte. Der Tag hat uns sehr gut gefallen.

 Am 12.6.18 war die Willkommensklasse unserer Schule in unserer Klasse zu Gast. Wir stellten den Schülern unsere Präsentation in deutscher Sprache vor. Danach unterhielten wir uns noch eine Weile und erfuhren viele Dinge, z.B. wie es den Kindern geht, wenn sie nach Deutschland kommen. Es machte uns viel Spaß, den Schülern der Willkommensklasse etwas erklären zu können. Und sie haben uns allen gut zugehört. Am Ende gaben wir den Schülern noch unsere Broschüre über Berlin in den vielen Sprachen mit.

Wir sind stolz darauf, was wir in diesem Schuljahr geschafft haben.

Schule am Schloss, Klasse 8c

Juni 2018

Drucken