• Tag der offenen Tür 2017

    Tag der offenen Tür
    Samstag, 18.11.2017
    11-14 Uhr

>>> Bitte beachten! >>>

  • 8d-Report

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8d erstellen im Rahmen des WAT-Unterrichts eigene Beiträge.

Das 8D Filmprojekt geht weiter

Wir sind dabei, die Filme zu schneiden und Musik reinzuschneiden Es ist sehr anstrengend, die Filme zu schneiden, weil die Szenen perfekt zueinander passen müssen. Aber man kommt sehr gut voran und es macht einen sehr großen Spaß, passende Musik für den Film auszusuchen und reinzuspielen.

8dReporter Filmschnitt

Einige Schüler arbeiten an Filmplakaten für den Film, die nicht sehr viel über den Film verraten, aber dennoch neugierig machen sollen den Film anzuschauen. Wir können euch nur empfehlen, selber einen Film zu drehen, weil es sehr lustig werden kann. Und wenn er fertig ist, kann man denn Film mit Freunden anschauen und ist sehr zufrieden mit seiner Leistung.

Drucken

Filmprojekt

Die 8d macht Filme???

Filme? Genau das macht die 8d. In den letzten Wochen haben wir ein Filmprojekt gestartet, das bis heute immer noch perfekt läuft und sehr viel Spaß macht.

Wir wurden in vier Gruppen eingeteilt und mussten ein Drehbuch zum Thema Schule schreiben und das in ein Storyboard umsetzen.

Anschließend fing das an, was ziemlich schwierig war, aber am meisten Spaß gemacht hat: Nämlich die Schülerinnen/Schüler hatten sehr viele und kreative Ideen. Es gab Vorschläge wie Liebes-, Mobbing- und Dramafilme.

Die Rollenaufteilung sieht so aus: einige sind Schauspieler, einer Regisseur und der andre ist Kameramann. Aber das Schauspielen fällt einigen schwer, da sie gelacht oder es nicht ernst genommen haben.

Im Großen und Ganzen ist es sehr schwer, aber es macht einen Riesenspaß.

8d filmt 1

Wir können es nur jedem empfehlen, sich eine Gruppe zu suchen und es nachzumachen.

Verfasser: Sevval, Arian, Tim

Drucken

Fotografien aus verschiedenen Perspektiven

Wir, die 8d, haben in unserem Profil WAT ein Projekt zum Thema Fotografieren gestartet. Dabei geht es unter anderem um Kamera-Perspektiven und Kamera-Einstellungsgrößen. Unser Lehrer und unsere Lehrerin hatten als erste Aufgabe geplant, dass wir Modeleisenbahnfiguren draußen in der Natur fotografieren, weil es da sehr viel Auswahl an Hintergrundmotiven gibt. Stellt euch vor, diese Figuren sind nur 2cm groß!

Es war nicht so schwer faszinierende Hintergründe zu finden, aber es war schwer, die Figuren zum Stehen zu bringen, da sie so klein sind. Wir hatten schnell die verschiedensten Ideen im Kopf und machten viele Fotos. Von den Perspektiven, die wir ausprobierten, war die Froschperspektive die schwierigste.

Schwer war es dann auch, uns für nur ein Foto zu entscheiden.

Die Stunden haben uns voll gefallen, weil es mal was anderes war und wir nicht die ganze Zeit in der Klasse saßen. Wir hoffen, ihr lasst euch von unseren Ideen inspirieren.

(Verfasser: Elif, Sevval, Arian, Melvin)

Fotoprojekt 1
Normalperspektive, schiefe Kamera

Fotoprojekt 2
Überperspektive

Fotoprojekt 3
Vogelperspektive

Fotoprojekt 4
Normalperspektive

Drucken

Anmeldezeitraum der Schule am Schloss